Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
16. April 2020

iPhone SE 2: Es kommt doch!

Es ist fast zu schön, um wahr zu sein: Apple bringt doch ein iPhone SE 2 auf den Markt. 

20201026kmMICTeaser.jpg

Inhalt

Es kommt: Das iPhone SE der zweiten Generation

iPhone SE 2 oder doch das iPhone 9?

iPhone SE 2: Start im März 2020

iPhone SE 2: Anzeichen verdichten sich

iPhone SE 2 als Redesign? 

Wir kennen das alle: Die Smartphones werden immer größer und auch Apple hat seine innere Überzeugung über Bord geworfen. Das iPhone wächst und wächst, inzwischen gibt es hier auch Displaygrößen jenseits der 6 Zoll. Das ist für viele Fans ein Ärgernis und Deutschland ist wie das Dorf von Asterix – eine kleine Gemeinde, die sich gegen den Trend wehrt.

Das iPhone SE erfreut sich großer Beliebtheit und es ist verständlich, dass Apple auf das iPhone SE 2 verzichtet. Der internationale Markt giert nicht nach einem Smartphone mit kleinem Display. Die Absatzzahlen in China stagnieren und das iPhone SE 2 würde eher nicht für reißenden Absatz sorgen. Es ist ein Nischenprodukt.

Update: 16.04.2020

Es kommt: Das iPhone SE der zweiten Generation

Die Katze ist aus dem Sack und das neue iPhone SE der zweiten Generation ist ab Freitag, dem 17. April 2020, erhältlich (könnt ihr hier bestellen). Damit ist es also nicht das iPhone SE 2 oder iPhone 9, aber das kann uns auch ziemlich egal sein. Nachdem es lange Zeit nicht klar war, ob das neue iPhone überhaupt kommen würde, ging es dann ja recht schnell.

Zunächst können interessierte Käufer das neue Device vorbestellen, eine Woche später soll die Auslieferung dann losgehen. Wer noch ein altes iPhone hat, kann es im Tausch gegen das iPhone SE der zweiten Generation in Zahlung geben. Viele neue Details gibt es ansonsten nicht, aber ein paar Überraschungen hat Apple mit auf den Weg gegeben.

Das Display misst 4,7 Zoll und insgesamt ist das iPhone SE nur ein bisschen größer als das Vorgänger-Modell. Für viele Nutzer dürfte dieses Smartphone sehr interessant ausfallen, da der allgemeine Trend zu Smartphones über 6 Zoll geht. Konkurrenz auf dem Markt gibt es nahezu gar nicht. Einzig Google bietet beim Pixel noch moderate Maße an.

Was geht sonst? Der Rahmen besteht aus Aluminium und die Rückseite ist komplett in Glas gehalten. Das bringt den Vorteil des kabellosen Ladens mit sich und das iPhone SE der zweiten Generation soll in nur 30 Minuten bei rund 50 Prozent liegen. Ohnehin ist der Bionic A13 mit dabei und soll für mehr Effizienz sorgen.

Da das iPhone SE bei rund 479 Euro startet, gibt es natürlich kleinere Haken. So wird es weiterhin die Ränder an der oberen und unteren Seite geben und auch der haptische Button bleibt bestehen. Zudem verbaut Apple auf der Rückseite nur eine Kamera, die mit 12 Megapixel auflöst. Allerdings soll die Kamera es faustdick hinter den Ohren haben.

Denn der Prozessor bietet laut Apple in Kombination mit einer neuen Software sowie KI-Unterstützung einen beeindruckenden Portrait-Modus und unterschiedliche Lichteffekte sollen machbar sein. Ein optischer Zoom oder der bekannte Nachtmodus aus dem iPhone 11 sind hingegen nicht dabei.

Wie die einzelnen Preise letztlich aussehen, werden wir morgen erfahren. Das iPhone SE der zweiten Generation wird ansonsten in drei Farben zu haben sein: Rot, Schwarz und Weiß. Bei der Speichergröße könnt ihr euch zwischen 64 GB, 128 GB und 256 GB entscheiden. Morgen geht es also los und hier ist unser ausführlicher Test!

Update: 04.02.2020

iPhone SE 2 oder doch das iPhone 9?

Lange ist es nicht mehr hin, bis das iPhone SE 2 (oder das iPhone 9?) präsentiert wird. Ohne lange Umschweife haben wir für euch ein Video und so könnte der Nachfolger des iPhone SE wirklich auch aussehen.

Update: 06.12.2019

iPhone SE 2: Start im März 2020

Der Nikolaus ist nicht der Weihnachtsmann, aber er bringt gute Nachrichten für alle Freunde des iPhone SE. Denn schon im Oktober hieß es, dass Apple das iPhone SE 2 wohl im kommenden Jahr auf den Markt bringen werde. Ob LG wirklich der Zulieferer für die LCD Panels seien wird, ist nicht final geklärt, aber es war ein Hinweis.

Nun schreibt gizchina, dass Apple eine größere Bestellung für den A13-Chip in Auftrag gegeben hat. Die Analysten gehen fest von einem Release des 4,7 Zoll großen iPhone SE 2 aus und im März 2020 soll es dann soweit sein. Der Arbeitsspeicher soll 3 GB betragen und der interne Speicher mit 64 sowie 128 GB ausgestattet sein.

Update: 23.10.2019

iPhone SE 2: Anzeichen verdichten sich

Langsam wären wir sehr enttäuscht, wenn das iPhone SE 2 nicht kommen würde. Denn es sieht immer besser aus und vielleicht klappt es ja Anfang 2020 mit dem Release. Denn in Südkorea geht gerade die Meldung rum, dass Apple einen Großauftrag LCD-Displays bei LG angefragt habe.

Zu den anderen "Details" hatten wir euch Anfang Oktober bereits informiert und auch hier heißt es, dass sich das Design am iPhone 8 orientieren werde – allerdings dürfte das Display mit Notch kommen, da Apple die Apps auf das Format optimiert. Freuen dürfen wir uns wohl auch auf den A13 Bionic.

Update: 08.10.2019

iPhone SE 2 als Redesign? 

Wir wissen schon immer sehr früh alles zu den kommenden Smartphones. Beim Nachfolger des iPhone SE  tappen wir aber weiter im Dunklen. Was macht Apple und wird es ein iPhone SE 2 geben? Zuletzt hieß es, Apple werde das iPhone X mit einem neuen Design ausstatten und das 5,4 Zoll-Smartphone als iPhone SE 2 auf den Markt werfen.

Alles Quatsch, wenn man dem Analysten Ming-Chi Kuo glauben möchte. Der erzählte gegenüber 9to5MAC von einem reinen Nachfolger des iPhone SE. Apple wolle die Zahlen in die Höhe schrauben und das wäre mit einem Budget-Smartphone durchaus möglich. Ein iPhone ist attraktiv, aber der Preis dafür schreckt viele potentiellen Käufer ab.

Apple plane also, im Frühjahr 2020 ein überarbeitetes iPhone 8 zu nehmen, den A13 Bionic einzubauen und die Kiste als iPhone SE 2 in die Läden zu bringen. Dank des älteren Designs könne der Preis auf 500 Euro gedrückt werden und das dürfte schon für den einen oder anderen Sale reichen.

Denkt man an das iPhone 8, würde ein iPhone SE 2 mit LC-Display und Touch-ID-Sensor kommen. Sollte Apple dann einen kleinen 32 GB-Speicher verbauen, wären sogar Preise um 400  Euro möglich. Es sieht also so aus, als ob Apple ein Einsehen haben und die Fans des iPhone SE erhören würde.

Update: 25.06.2019

iPhone SE 2 als Redesign? 

Neuigkeiten zum iPhone SE 2 gab es lange nicht, nun wird die Gerüchteküche zum Nachfolger des iPhone SE wieder befüllt. Aktuell geht es auch um das iPhone diesen Jahres und Analysten haben bereits erklärt, dass man doch lieber auf 2020 warten solle. Denn dort wird Apple 5G einführen und verschiedene Neuerungen zeigen.

Das könnte sich auch auf das iPhone SE 2 auswirken, denn wie es heißt, möchte Apple ein Redesign des iPhone X auf den Markt bringen. Vorbei die Spekulationen um ein iPhone XE, nun geht es um das iPhone X (2019 oder 2020). Das Display soll auf 5,4 Zoll schrumpfen und da das iPhone X kaum Ränder hat, fühlt es sich wie 4,5 Zoll an.

Das wären gute Nachrichten und vielleicht wird Apple auf das Design des iPhone SE setzen. Mit dem iPad Pro gab es unlängst wieder die vertraute Kastenform und Analysten behaupten, dass durch diese Kombination praktisch das iPhone SE 2 entstehen könnte. Ob es 2019 oder 2020 passiert, ist ungewiss. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf.

Update: 08.04.2019

iPhone SE oder iPhone XE?

Kommt es, oder kommt es nicht? Das iPhone SE erfreute sich gerade in Europa großer Beliebtheit und wie pc-tablet.com berichtet, scheint Apple doch noch ein Einsehen zu haben. iPhone XE soll der Nachfolger des iPhone SE heißen und Apple spendiert dem kompakten Gerät angeblich ein AMOLED Display von 4,8 Zoll – allerdings mit einer Notch.

Da der Home-Button wegfallen würde, dürfte das Gerät trotz der 4,8 Zoll noch recht kompakt daherkommen. Weiter heißt es, dass das iPhone XE mit Face ID, aber ohne Touch ID und kabelloses Laden ausgestattet sein wird. Für die Power könnte der A12 Bionic sorgen und mit rund 600 Dollar läge der Preis sogar noch in einem erträglichen Rahmen.

Update: 01.04.2019

Kehrtwende beim iPhone SE 2?

Neue Informationen zum iPhone SE, allerdings sind die Quellen überschaubar. macwelt.de hat ein Update veröffentlicht und dabei geht es darum, dass die Absatzzahlen für das iPhone inzwischen gar rückläufig sind. Was könnte helfen, um das Geschäft wieder in die richtige Spur zu bringen? Ein neues Modell, nachdem zumindest einige Teile der Welt lechzen.

Die Idee passt, aber um den Verkauf in China anzutreiben, dürfte ein kleines iPhone SE 2 der falsche Weg sein. Denn gerade in China sind große Displays en vogue und das dürfte auch einer der Gründe gewesen sein, das iPhone SE 2 nicht längst in die Palette integriert zu haben. Wie dem auch sei, angeblich steht der Release-Termin bald bevor.

Der Name soll angepasst werden und das 4,1 Zoll-Smartphone auf den Namen iPhone SE-XR hören. Damit dürfte auch klar sein, worum es sich bei dem iPhone handelt. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, käme das SE 2 mit einem Liquid Retina Display, einem Design ohne Homebutton und natürlich auch Face-ID.

Es ist zu hoffen, dass es sich dabei nicht um einen Aprilscherz handelt. Denn seit mehreren Wochen sind Gerüchte im Umlauf, dass Apple ein Einsehen haben könnte und dem europäischen Markt ein kompaktes Smartphone präsentiert. Ach so, 419 Dollar soll das iPhone SE 2 angeblich kosten und wir bleiben gespannt.

iPhone SE 2: Nische kann sich lohnen 

Aber ein sehr cooles und ich persönlich würde mich sehr freuen, auch wenn die Gerüchte besagen, dass es auf 4,7 Zoll wachsen würde – allerdings mit kleineren Rändern, einer Notch und insgesamt geringeren Abmessungen. Also alles im Rahmen und es sieht wirklich ziemlich gut aus, wenn man von der hervorstehenden Kamera absieht.

Ansonsten soll es eine Rückseite aus Glas geben, Face-ID ist mit dabei und da der Home-Button wegfallen soll, bleibt es kompakt. Frage ist, welchen Prozessor Apple im neuen iPhone SE 2 verbauen würde. Das ist natürlich nur Spekulation, aber es dürfte der A11 Bionic sein, um die aktuelle Palette nicht komplett zu untergraben.

Außer Sony gibt es kaum einen Hersteller, der ernsthafte Smartphones in dieser Größe anbietet. Selbst das Xperia XZ2 Compact hat schon ein paar Tage auf dem Buckel und Apple könnte hier zumindest einen großen Teil des Marktes abgrasen. Denn das iPhone SE 2 dürfte preislich unter 500 Euro kosten und bietet starke Inhalte auf kompaktem Raum. 

Bildquelle @Gunho Lee

Themen dieses Artikels
Gunnar Social Apple
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de