Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
29. September 2017

Smart Breakfast

Apps und Gadgets für den “smarten” Start in den Tag.

Smart Breakfast

Der nach dem Biorythmus eingestellte Wecker klingelt in der leichtesten Schlafphase, der frisch gebrühte Kaffee wartet bereits, der Toast springt mit dem Lieblings Emoji aus dem Toasteroid und während du mit deinem smarten Thermobecher auf dem Weg zur Arbeit bist, schickt dir dein WLAN-Kühlschrank schon mal einen digitalen Einkaufszettel. Klingt perfekt, oder? Hier kommen die Apps und Gadgets für einen smarten Start in den Tag.

Für perfektionistische Koffeinjunkies  

Filterkaffee per Handaufguss - Fans aufgepasst! Das smarte Filtergerät Gina lässt keine Wünsche offen: Mit der dazu passenden App, der integrierten Waage und einem Timer können Kaffee Gourmets jetzt ihre individuelle Kaffeespezialität kreieren. Sobald sich Gina mit dem Smartphone via Bluetooth verbunden hat, lassen sich Wasser-  und Pulvermengen sowie Brühzeiten auf den Tropfen genau regulieren. Das Beste: Die Eigenkreationen lassen sich speichern, so dass die perfekte Einstellung nur einmal eingegeben werden muss und mit anderen Kaffee-Junkies geteilt werden kann.

Wer guten Kaffee in Zukunft etwas günstiger genießen will, dafür aber mit weniger Schnickschnack sollte sich das Kickstarter Projekt “The December Coffee Dripper” ansehen.

Das perfekte Frühstücksei

Für schlappe 0,99 Euro könnt ihr ab sofort das perfekte Frühstücksei zaubern, egal ob weich, flüssig, wachsweich oder hart gekocht. Die App namens “Die perfekte Eieruhr” merkt sich eure bevorzugte Frühstücksei-Konsistenz und gibt euch dank Timer bescheid, wann ihr das Ei aus dem Wasser holen müsst.

Ist die App einmal gestartet, müsst ihr die Größe des Eis angeben: Legt dazu das Ei einfach auf den Bildschirm und stellt die Größe mit dem Fadenkreuz ein. Jetzt müsst ihr nur noch angeben, wie ihr euer Ei haben wollt, ob das Wasser bereits kocht und schon startet der Timer. Highlight: Der Ei-Spion! Der zeigt euch mit einer kleinen Animation, wie es im Ei gerade aussehen könnte, während der Timer läuft. Ist der Timer abgelaufen, holt ihr das Ei aus dem Wasser und schreckt es kurz ab… Et voilà, schon habt ihr euer perfektes Frühstücksei!

Die intelligente Kochplatte  

Das smarte Kochsystem namens Paragon ist heiß drauf: Damit gelingen euch Eier, Speck oder Pfannkuchen auch in Eile problemlos. Die Induktions-Platte, der Pfannenuntersetzer und die Temperatur-Sonde für Flüssigkeiten kommunizieren via Bluetooth miteinander, aber auch mit dem Smartphone. Die Heizleistung wird durch Sensoren automatisch reguliert und konstant gehalten. Die Temperatur wird direkt am Kochfeld oder über die App eingestellt. Kein verkokeln mehr. Bon App-petit!

Lieblings-Emojis aufs Toast  

Wer statt Butter lieber Batman oder den Anfangsbuchstaben seines Liebsten auf dem Toastbrot haben will, sollte sich das Kickstarter Projekt Toasteroid ansehen: Der schlaue Toaster kann mit dazugehöriger App Lieblings Bilder, Wörter oder die Wettervorhersage von Hawaii ins Toast rösten. Wer nicht bis zum nächsten Sommer warten möchte, kann sich in der Zwischenzeit mit dem Selfie-Toaster von Vermont Novelty  im Brot verewigen.

Mit der App ins Bett  

Wer kennt das nicht? Der Wecker klingelt morgens, während man gerade den schönsten Traum hat. Die Sleep Cycle App soll genau dann wecken, wenn die Schlafphase am leichtesten ist. Das funktioniert so: Sleep Cycle analysiert die Tief- und Leichtschlafphasen und weckt genau dann, wenn die Leichtschlafphase morgens innerhalb der gewünschten Wunschuhrzeit stattfindet. Das ist keine minutengenaue Uhrzeit, sondern man gibt ein Zeitfenster von etwa 30 Minuten an, um den besten Punkt abzupassen. Damit die App die Phasen kennt, positioniert man das Smartphone mit dem Display nach unten neben das Kopfkissen, damit die App unsere Schlafbewegungen messen kann. Wer sich in einer Tiefschlafphase befindet, bewegt sich nämlich weniger.

Smarter Thermobecher  

Ist der perfekte Kaffee erstmal mit dem smarten Filtergerät Gina gebrüht, muss er nur noch in einen smarten Kaffeebecher gefüllt werden, der die Temperatur hält. Mit Ember kann die Flüssigkeit entweder zur Wunschtemperatur erhitzt oder abgekühlt werden. Die Temperaturregulierung ist ganz easy: Je nachdem wie heiß oder kalt es gewünscht ist, kann entweder der drehbare Boden der Tasse oder die App benutzt werden. Insgesamt passen 350 Milliliter in den Becher, der sich in Grad Celsius heizen oder kühlen lässt. Ist die richtige Temperatur erstmal erreicht, wird diese gehalten.

WLAN-Kühlschrank als digitaler Einkaufsberater

Der Samsung-Kühlschrank Family Hub ist immer im Bilde, wie es bei euch im Kühlschrank aussieht. Er schickt euch digitale Einkaufszettel was fehlt oder gibt euch Bescheid, sobald ein Produkt nicht mehr gut ist. Drei Kameras machen Fotos vom Inhalt des Kühlschranks, sobald man auf dem Kühlschrank-Tablet an der Vordertür die App “Food Reminder” startet, werden die Fotos angezeigt. Auf den verderblichen Produkten können jetzt in der App Hinweise angebracht werden, wie lange sie haltbar sind. Sollte etwas im Kühlschrank fehlen, kann jeder der Zugriff auf die App hat, die digitale Einkaufsliste ergänzen. In der App können auch die Lieblingsprodukte gespeichert werden. Ein Kühlschrank, der mitdenkt. Der perfekte Mitbewohner also.

Fazit

Ob Kühlschrank, Kaffeemaschine oder Toaster: Unsere Haushaltsgegenstände werden immer smarter und sollen uns den Alltag vereinfachen. Immer mehr Geräte kommen mit einer Internetanbindung. Der Trend geht eindeutig zum vernetzten Haushalt. Was noch fehlt ist eine Zentralisierung, damit wir nicht unendlich viele Apps brauchen. Oder ein “All”-In-One Gerät, das uns alles zaubern kann, wie z.B. den Breakfast Master, der mit Toaster, Behälter zum Eier kochen, Grill, Messbecher und Antihaft-Mini-Pfanne kommt. Bon App-etit!

Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels
Samsung
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de