Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
08. August 2014

Outdoor und Reise: App in die Natur

Pilz2

Festes Schuhwerk, Rucksack und ein Zelt. Mehr benötigt es nicht, wenn man außerhalb der Stadt, die Natur genießen möchte. Fernab der Zivilisation und nur mit dem Nötigsten ausgestattet. Das Leben kann so einfach sein. Doch ganz ohne Smartphone geht es dann auch nicht. Es ist leicht und praktisch. Also ideal wenn es heißt: App in die Natur.

Den mit der roten Kappe lieber nicht

Bald ist es wieder soweit: Pilz-Zeit. Besonders im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und die Blätter ihre Farbe ändern, sprießen sie empor. Doch Vorsicht! Nicht jeder der kleinen, behelmten Waldbewohner sollte in Eurer Pfanne landen. Um diese Gefahr zu minimieren, gibt es den Pilzführer PRO (iOS/Android). Für 9,99 Euro erhaltet Ihr eine hilfreiche App zur Bestimmung von Pilzarten. Mehr als 300 sind in der umfangreichen Bibliothek zu finden. Über 2.000 Abbildungen erleichtern die Suche nach spezifischen Merkmalen. Trotzdem heißt es auch hier: lieber auf Nummer sicher gehen und eine zweite Meinung einholen. Sicher ist sicher. Trotzdem: als mobiles Nachschlagewerk eine durchaus sinnvolle Ergänzung für Euren Outdoor-Smartphone-Einsatz.

Sternenbilder finden, leicht gemacht

Der Weltraum, unendliche Weiten - und wo genau ist jetzt der Mars? Der Sternenhimmel kann für das ungeübte Auge auf den ersten Blick verwirrend sein. Für den zweiten Blick könnt Ihr Euch einfach den kostenlosen Sternenatlas (iOS/Android) herunterladen und Euch mit Hilfe der App erklären lassen, auf welches Sternenbild Ihr gerade schaut. Dank GPS-Ortung und der Verwendung des Smartphone-Kompasses, erkennt der Sternenatlas automatisch Eure Position. Ihr müsst nur Euer Smartphone mit der Kamera in den Himmel halten und auf Eurem Bildschirm erscheinen, dank Augmented Reality-Modus, die entsprechenden Sternenformationen. Toll - nicht nur für den Camping-Urlaub in der Natur.

Erste Hilfe - wissen was zu tun ist

Ein Ernstfall kann immer auftreten. Egal ob während des Camping-Urlaubs, dem Weg zur Arbeit oder Zuhause. Oft ist es so, dass man sich an die wichtigsten Handgriffe nicht mehr genau erinnern kann - aber trotzdem helfen möchte. Das Deutsche Rote Kreuz bietet eine offizielle Erste Hilfe App (iOS/Android) an, in der die wichtigsten Dinge noch einmal erklärt werden. Sie erklärt z.B. wie eine Notfallmeldung durchgegeben werden sollte, beinhaltet eine GPS-gestützte Standortbestimmung und unterschiedlichste Erste-Hilfe Themen zu Sonnenstich, Schock oder stabile Seitenlage. Der Kauf der App kostet im Store 0,89 Euro, unterstützt damit die Erste-Hilfe Ausbildung im DRK und ist eine durchaus sinnvolle Investition. Man sollte sich jedoch im Klaren sein, dass die App nur ein ergänzendes Hilfsmittel ist. Wer sein Ersthelferwissen auffrischen möchte, der sollte lieber nochmal einen Erste-Hilfe Kurs besuchen.  

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Themen dieses Artikels

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de