Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
04. Juli 2018

Instagram: Stories bekommen Musik

Instagram hat rund 400 Millionen aktive Nutzer pro Tag in den Stories. Diese bekommen ab sofort eine Musik-Funktion.

Instagram Story

Früher galt Instagram als reines Netzwerk für schöne Fotos. Nach der Übernahme durch Facebook bekam Instagram in regelmäßigen Abständen kleinere Updates und nachdem Facebook es nicht schaffte, sich auch Snapchat zu angeln, kopierte man einfach die Stories und integrierte sie auf allen Plattformen – natürlich auch bei Instagram.

Inzwischen haben sich die Stories zu einem absoluten Erfolgsmodell gemausert. Ich persönlich nutze sie nicht so übermäßig inflationär, aber hin und wieder ist es schon ganz praktisch. Nachdem Instagram erklärte, inzwischen eine Milliarde Nutzer zu vereinen, kam nun die nächste Marke: Pro Tag nutzen 400 Millionen User die Stories.

Stories: Musik per Swipe-Up 

Das ist ein Zuwachs von 100 Millionen Nutzern innerhalb der letzten sechs Monate. Die Stories haben irgendwie die normale Timeline abgelöst, auch wenn natürlich noch beide Funktionen stark genutzt werden. Dennoch, alle neuen Dinge werden für die Stories entwickelt. Zuletzt habe ich euch Instagram TV vorgestellt, eine Weiterentwicklung der Stories.

Bei den Instagram Stories könnt ihr per Swipe nun den Music-Button finden. 

Nun gibt es eine kleinere Neuerung für die Stories, die dennoch ganz cool ist. Instagram ist ja schon lange nicht mehr nur ein rein visuelles Netzwerk. Und wenn ihr nun eine Story veröffentlichen wollt, könnt ihr neben den bisherigen Geotags, Umfragen oder GIF’s auch Musikstücke integrieren.

Instagram-Music auf iOS und Android verfügbar 

Diese Funktion wird gerade ausgerollt und sollte ab sofort für euch verfügbar sein – auf iOS und Android. Der Einbau läuft ab, wie ihr es gewohnt seid. Story aufnehmen, Swipe nach oben und schon sehr ihr das Music-Symbol. Nach dem Klick stehen euch eine Vielzahl von Songs zur Verfügung.

Bei den Instagram Stories habt ihr eine recht breite Auswahl an Musik-Stücken. 

Die Geschichte funktioniert auch anders herum. Ihr wechselt zum Musik-Icon, wählt einen Song aus und erstellt passend dazu eine Story. In dieser erscheint dann ein kleiner Sticker, auf dem der Interpret und Titel genannt sind. Ganz praktisch: Wenn ihr auf den Play-Button klickt, wird der Song angespielt und ihr könnt spulen, um die passende Stelle auszuwählen.

Das klappt auch alles ganz wunderbar, nur wie wir es von YouTube kannten, erscheint hin und wieder: This Song is not available in your country! Mal sehen, wie die Geschichte weitergeht. Wie es heißt, wird die Musik-Bibliothek täglich erweitert und vielleicht findet sich auch für die deutschen Nutzer eine Lösung, um die komplette Bandbreite nutzen zu können.

Gunnar Social

Westfale im Norden. Begeistert von Smartphones, Gadgets und technischem Firlefanz. Liebt Ska, Social Media und Journalismus. Hat einen Blog und ist auch bei Twitter zu finden.

Themen dieses Artikels
iOS Gunnar Social Android
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de