Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
13. Oktober 2017

Google Fotos: Sichert eure Bilder!

Sichert ihr eure Bilder? Denn was passiert, wenn das Handy verloren geht? Caschy hat die Antwort.

Google Fotos

Lasst uns doch mal über Backups sprechen. Konkret über das Backup von Fotos. Denn ganz ehrlich: Ich kenne so unfassbar viele Menschen, die machen kein Backup ihrer Fotos, obwohl die Möglichkeiten doch recht einfach sind.

Es gibt so unfassbar viele Dienste, die das automatische Sichern von Fotos anbieten, entweder - für Fortgeschrittene - auf eigenen Servern - oder einfacher: in der Cloud bei einem Anbieter. Und obwohl das so einfach ist: die Leute machen es nicht.

Und dann wird das Smartphone vielleicht mal verloren und dann stehen sie da - zack, zwei Jahre Fotos weg. Kein herbei gesponnenes Szenario, denn heute sind Smartphone-Kameras so gut, dass man keine Knipse mehr benötigt.

App-Tipp: Google Fotos

Da hier sicherlich iOS- und Android-Nutzer mitlesen, möchte ich einmal kurz auf Google Fotos hinweisen, Googles Foto-Dienst im Netz. Aus eigener Beobachtung heraus weiss ich, dass da immer noch einiges an Unwissen herrscht - oder Nutzer sind bezüglich der Funktionen nicht mehr auf dem neuen Stand.

Google Fotos ist nicht nur Backup-Dienst für eure Fotos, sondern auch unter Android, iOS und im Web eine überaus brauchbare App, um Fotos zu bearbeiten. Automatische Verbesserung, Beschneiden, Drehen - all so etwas.

Fangen wir mal grundsätzlich an: Ihr braucht die Google-Fotos-App für Android oder iOS. Dazu ein Google-Konto, auf welches gesichert wird. Google bietet ab Werk 15 Gigabyte kostenlosen Speicher für Mail, Dateien - und auch für Google Fotos. Mehr Speicher kostet, ist aber günstig zu haben.

Wie, ihr wollt nicht bezahlen? Das ist natürlich eine gewagte Denkweise, wenn man so wichtige Fotos sichern will, aber im Falle von Google Fotos keine falsche. Google Fotos bietet unterschiedliche Speichermethoden an und auf diese möchte ich kurz eingehen - und natürlich auch auf die anderen Funktionen, die euch Google Fotos so bietet.

Zwei Möglichkeiten der Sicherung

Google bietet zwei Backup-Möglichkeiten. Einmal das kostenlose Speichern eurer Fotos in hoher Qualität und einmal das Speichern im Original. Nun fragt ihr euch sicher, wo der Unterschied ist.

Man stelle sich vor: Google verspricht, dass es tatsächlich eine unendliche Zahl eurer Fotos kostenlos in hoher Auflösung speichert. Wie geht das denn? Ganz einfach. Die hohe Auflösung bedeutet, dass Fotos maximal bis zu einer Größe von 16 Megapixeln gespeichert werden.

Ist ein Foto größer, so wird es auf 16 Megapixel heruntergerechnet, ist also rein dimensional kleiner. Ist das schlimm? Auf keinen Fall. Warum? Weil beispielsweise ein iPhone 8 Plus Fotos mit 12 Megapixeln aufnimmt. Und ein Samsung Galaxy S8 ebenfalls.

Fotos werden komprimiert

Bedeutet: Diese Fotos werden nicht verkleinert. Sie werden in ihrer Dateigröße komprimiert - aber ganz ehrlich: ich nutze den Dienst seit Jahren und bemerkte bisher keinen Unterschied.

Das kostenlose Speichern betrifft nicht nur Fotos, sondern auch Videos. Diese werden kostenlos bis zu 1080p Auflösung gesichert. Fotos werden im Hintergrund gesichert, wenn ihr euch in einem WLAN befindet, ihr habt also keine Kosten und könnt eure Fotos an sicherer Stelle wissen.

Und wenn der Speicher des Smartphones voll ist? Kein Thema: Google Fotos sichert nicht nur, sondern ist auch Bildbetrachter und Verwalter eures Speichers. Ihr könnt so in der Sidebar der App sagen, dass ihr Speicher freigeben wollt.

Daraufhin werden die Fotos gelöscht, die auf eurem Smartphone sind, aber nicht die in der Cloud. Google Fotos sorgt dafür, dass ihr eine Vorschau auf dem Smartphone habt, die Platz fressenden Großbilder sind aber weg vom Smartphone und sind nur in der Cloud gesichert.

Google Fotos mit vielen Funktionen

Ihr wisst also jetzt, dass ihr mit Google Fotos eure Fotos leicht sichern könnt. Im Original und in hoher Auflösung, die sicherlich den meisten reichen wird. Auch könnt ihr euren lokalen Speicher schön freimachen und habt so Platz für andere Dinge. Aber was hat Google Fotos noch in petto? Einiges!

In der App für Android und iOS sowie im Web bekommt ihr nicht nur eure gesicherten Fotos zu sehen. Google setzt auch Machine Learning und AI in der Cloud ein und erstellt Collagen, stilisierte Bilder und GIF-Dateien aus Bildfolgen.

Diese werden euch automatisch angeboten, ihr müsst sie nicht speichern, könnt dies aber. Des Weiteren habt ihr eine fantastische Suchfunktion. Sucht mal nach Farben, Menschen oder Gebäuden.

Google Fotos wird es euch liefern. Oder ihr wart im Urlaub und habt Fotos gemacht? Google wird sicherlich nach einer Weile ein Album vorschlagen, welches schöne Momente enthält.

Freigaben und Fotos sharen 

Ihr nutzt Google Fotos und euer Partner auch? Ihr könnt bei Google Fotos nicht nur einzelne Ordner freigeben, sondern die komplette Library. Natürlich verstehe ich jeden, der das nicht will. Deswegen ist es auch bei Google Fotos möglich, gemeinsame Alben zu haben. Auch mit Freunden.

Unterwegs auf einer Party und jeder macht Fotos? Legt ein gemeinsames Album an! So müsst ihr nicht alle Fotos umständlich per WhatsApp oder so verschicken, denn alle in diesem Album bekommen automatisch die Fotos. Euer Gegenüber hat kein Google Fotos? Macht auch nichts, denn einzelne Fotos oder ganze Alben lassen sich ebenfalls freigeben, selbst wenn der Betrachter Google Fotos nicht nutzt.

Von daher, falls bisher nicht auf eurem Radar: Google Fotos. Für mich einer der brauchbarsten Dienste von Google.

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels

Google Backup
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de