Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
10. Oktober 2019

Die besten Gesundheits-Apps

Schlafprobleme oder Allergie: Für jedes Wehwehchen gibt es eine Gesundheits-App. Welche die besten sind, erfährst du hier.

Gesundheits-Apps

Falls deine erste Hoffnung war, dass Gesundheits-Apps Arztbesuche bald überflüssig machen, müssen wir deine Freude etwas dämpfen. Doch die kleinen Programme können dir bei vielen anderen Dingen helfen und dich mit unterschiedlichen Ansätzen bei einem gesünderen Lebensstil unterstützen. Wir stellen dir ein paar der besten Gesundheits-Apps vor.

Gesundheits- und Fitness-Apps: Gemeinsam gegen den inneren Schweinehund

Du willst mehr Sport machen, dich gesünder ernähren oder endlich Nichtraucher werden? Doch mit der Motivation ist es immer etwas schwer? Hier können dir verschiedene Gesundheits-Apps wirklich gute Dienste leisten. Die App-Stores sind voll mit solchen praktischen Helferlein: Seien es Kopfschmerztagebücher oder Schwangerschafts-Apps, mit denen du deinen Zyklus verfolgen und die fruchtbaren Tage identifizieren kannst.

  • Mit dem Schrittzähler von Pacer Health (iOS | Android) kannst du deine Schritte zählen und gegen deine Freunde antreten – wer in einer Woche am meisten gelaufen ist, sammelt neben Herzchen auch Ruhm und Ehre.
  • Smoke Free (iOS | Android) hilft dir dabei mit dem Rauchen aufzuhören, indem dir die App Tipps und Werkzeuge zur Ablenkung gibt und dir anzeigt, wie viel bares Geld du schon durch den Verzicht auf die Glimmstängel gespart hast.
  • Die perfekte Geräuschkulisse zum besseren Einschlafen bekommst du mit Sleepo (Android). Hier mixt du dir aus Geräuschen wie Regen, Wind und Vogelgezwitscher deinen Einschlafsoundtrack zusammen. Auch Meditations-Apps wie Headspace (iOS | Android) helfen dir beim Entspannen und Einschlummern.

Zwei Screenshots: Gesundheits App SmokeFree

Abb.: Screenshots der Gesundheits-App "SmokeFree"

Krankheits-Apps: Diabetes, Migräne oder Allergien begleiten

Wenn du unter chronischen Krankheiten leidest, können dir einige Gesundheits-Apps den Umgang mit der Krankheit erleichtern. Beispielsweise halten die App-Stores für Diabetiker einiges bereit. Mit SiDiary (iOS | Android) notierst du deinen Blutzucker, die Insulin-Dosis und was du gegessen hast – damit du stets den Überblick behältst.

Solche Krankheits-Apps sind auch hilfreich für das regelmäßige Arztgespräch. So kannst du deinem Arzt gleich auf einen Blick präsentieren, ob du Beschwerden hattest oder ähnliches.

Der Arzt im Handy: Mit Apps zur Diagnose?

Ein paar Apps finden sich in den App-Stores, die den Arztbesuch zumindest manchmal überflüssig machen wollen und dir nach Eingabe deiner Symptome eine Diagnose präsentieren. Hier ist jedoch wichtig zu wissen, wer genau hinter der Gesundheits-App steckt.

Zwei Screenshot: Gesundheits App Ada

Abb.: Screenshots der Gesundheits-App "Ada"

Eine App sticht heraus, die wir dir empfehlen können: Ada (iOS | Android). Diese Gesundheits-App wurde von Ärzten und Wissenschaftlern mitentwickelt, und sie nimmt es echt genau: Bevor dir Ada irgendeine Diagnose verkündet, musst du so einige Angaben machen. Sie fragt genau nach, kreist die möglichen Ursachen immer weiter ein und hilft dir dabei, einzuschätzen, ob ein Arztbesuch angebracht wäre oder du dir keine Sorgen machen musst.

Der Alleskönner: APPzumARZT

Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen, Impfungen über sich ergehen lassen, Boni bei der Krankenkasse abstauben: Das Management der eigenen Gesundheit kann ganz schön zeitraubend und komplex sein. Auch hierfür gibt es die passende Gesundheits-App, die dir ganz viel Arbeit abnimmt: APPzumARZT (iOS | Android).

Sie informiert dich, welche Vorsorgeleistungen die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen, hilft dir dabei, keinen Bonus deiner Krankenkasse zu verpassen und bietet sogar eine Arztsuche an.

Zwei Screenshots: Gesundheits App APPzumArzt

Abb.: Screenshots der Gesundheits-App "APPzumArzt"

Fazit: Mit cleveren Apps die Gesundheit im Blick haben

  • Gesundheits-Apps ersetzen definitiv keinen Arztbesuch (zumindest noch nicht), aber sie können dir und deinem Arzt helfen – indem du beispielsweise den Verlauf einer Krankheit, Beschwerden und eingenommene Medikamente mit der App erfasst.
  • Auch wenn du dich einfach etwas mehr bewegen willst, den Vorsatz mit der gesunden Ernährung endlich durchziehen möchtest oder mit dem Rauchen aufhören willst: Irgendeine App kann dir dabei helfen.
  • Doch auch, wenn „Gesundheit“ im Namen steckt: Nicht jeder App-Anbieter ist vertrauenswürdig. Und alle wollen immer auch das eine: deine Daten. Installiere also nicht wahllos drauf los.

Foto: ©Shutterstock/Denys Prykhodov

mic-Redaktion

Hier schreibt die Redaktion. Mal der und mal die. Geballte Technikkompetenz, leidenschaftliche Smartphone-User und erfahrene App-Tester. Alles aus erster Hand und am Puls der Zeit. 

Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de