Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
12. November 2018

Abzocke bei WhatsApp mit Backup-Änderung

Betrüger versuchen eine Neuerung bei WhatsApp auszunutzen. Wir sagen euch, was Android-Nutzer jetzt beachten müssen!

Backup-Abzocke bei WhatsApp

In Zukunft wird das WhatsApp-Backup, das Android-User auf Google Drive speichern, nicht mehr auf das Speicherkontingent angerechnet. Eine praktische Neuerung – egal, wie groß euer WhatsApp-Backup ist, die kostenlosen 15 GB werden nicht angetastet.

Allerdings kündigt WhatsApp an, dass Backups, die bei Google Drive liegen und ab dem 12.11. älter als ein Jahr sind, automatisch gelöscht werden.

12 Monate alte Backups werden gelöscht

Das verhindert ihr, indem ihr regelmäßig ein aktuelles Update erstellt — so gehen keine alten Fotos, Videos oder Nachrichtenverläufe verloren. Dazu klickt ihr bei Android in WhatsApp zunächst auf die drei Punkte oben rechts, wählt dann "Einstellungen", wählt dann "Chats" und anschließend "Chat-Backup".

WhatsApp-Icon auf Smartphone-Display

Aufpassen vor Abzockmails

Die Ankündigung, das ältere Backups gelöscht werden, versuchen jedoch auch Betrüger auszunutzen. Per E-Mail, die in schiefem Deutsch verfasst ist, verschicken sie eine "Zahlungserinnerung" - so steht es im Betreff. In der Mail dann der Hinweis, dass die Backup-Cloud voll sei. Die Lösung des Problems soll eine WhatsApp-Mitgliedschaft sein. Als Preis nennt die Mail 59€ für ein Jahr oder eine "Für immer Mitgliedschaft" für 399€.

Per Link geht es dann auf eine echte Paypal-Seite, wo die Opfer dann abgezockt werden sollen, wie heise.de schreibt.

Fake-Mail löschen, regelmäßig Backup machen

Da es keine kostenpflichtige WhatsApp-Mitgliedschaft gibt, löscht die Mail sofort und klickt nichts an. Bei dem neuen Backup von WhatsApp müsst ihr nur beachten, dass euer altes Backup gelöscht wird, wenn es älter als ein Jahr ist. Das verhindert ihr, in dem ihr ein neues anlegt  — wie WhatsApp auch in seinen FAQs bestätigt.

iOS User sind von der Umstellung des Backups bei WhatsApp übrigens nicht betroffen.

Kurz gesagt

  • Das WhatsApp-Backup auf Google Drive wird zukünftig nicht mehr auf den Speicherplatz angerechnet.
  • WhatsApp löscht bei Android-Usern Backups von Google Drive, die älter als ein Jahr sind.
  • Das verhindert ihr, in dem ihr ein neues Backup anlegt.
  • Betrüger versuchen diese Ankündigung für eine Abzocke zu nutzen.
  • Sie bieten eine WhatsApp-Mitgliedschaft ab 59€ per Mail an, auf die ihr in keinem Fall reagieren solltet.
Antonio

AntoniOS ist Apple Nerd und braucht zum Arbeiten ordentlich Input: Schüttest Du Red Bull rein, kommen feinste Reviews raus. Ganz einfach. 

Themen dieses Artikels
Android
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de