Du willst unseren News-Alarm?
Yeah, kriegst Du! Trage hier Deine E-Mailadresse ein.

Super, das hat funktioniert!

Wir haben Dir eine E-Mail an die angegebene Adresse geschickt. Schau gleich nach und folge den Anweisungen in der E-Mail.

×
09. Dezember 2016

Google Finde-App

Neues aus der Welt der Verknüpfung: Wir haben uns Googles neue Finde-App angeschaut.

Google_finde_App_Titelbild

Google hat diese Woche eine neue App veröffentlicht, die sich auch ein Stück weit dem Thema Sicherheit widmet. "Vertrauenswürdige Kontakte" nennt sich die App, die Menschen teilweise automatisch verbindet.

Sie ermöglicht die Abfrage und das Senden von Standorten von eben jenen Kontakten, die das zulassen.

Dabei geht es aber um mehr als die reine Standortabfrage, man kann auch aktiv seinen Standort versenden, wenn man Hilfe benötigt.

Die App ist sehr simpel aufgebaut und kann auch via Web genutzt werden, um Standorte abzufragen oder anzusehen.

Nun sollte man sich natürlich gut überlegen, für wen man eine solch doch sehr intime Freigabe erteilt, nicht umsonst hat die App vertrauenswürdig im Namen.

Die Funktionsweise ist so, dass man seinen Standort generell für bestimmte Kontakte freigibt. Diese Kontakte können dann jederzeit Anfragen stellen, wo man sich befindet.

Fünf Minuten hat der Nutzer dann Zeit, die Anfrage abzulehnen, in diesem Fall wird der Standort nicht übermittelt, der Gegenüber weiß aber trotzdem, dass es einem "gut geht".

Lehnt man eine Anfrage nicht ab, bestätigt diese aber auch nicht, wird der Standort nach 5 Minuten automatisch ermittelt.

Für den Fall, dass das Smartphone aus ist, wird der letzte bekannte Standort angegeben, gleichzeitig gibt es aber einen Hinweis auf das nicht aktive Smartphone.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Standort generell freizugeben. In diesem Fall muss keine Anfrage gestellt werden, sondern man kann den Aufenthaltsort für 24 Stunden auf einer Karte einsehen.

Diese allgemeine Funktion kann unter gewissen Umständen, zum Beispiel innerhalb von Familien, eine sehr nützliche sein.

Die Standortfreigabe kann für jeden Kontakt individuell erfolgen, an dieser Stelle hat man also eine sehr gute Kontrolle, auch wenn man einen Kontakt als vertrauenswürdig eingestuft hat.

Man kann selbstverständlich auch jederzeit wieder Kontakte entfernen, so kann die App auch temporär für Kontakte genutzt werden, denen man nicht ständig die Möglichkeit geben möchte, den eigenen Standort zu überprüfen.

Wer die App nicht nutzt kann trotzdem ein vertrauenswürdiger Kontakt sein, die Informationen kommen dann per E-Mail. Enthalten ist ein Link, der zu einer Anzeige des Standorts führt.

Jeder, der diesen Link hat, kann dann für den Zeitraum auf die Standortfreigabe zugreifen, auch wenn er kein vertrauenswürdiger Kontakt ist.

Den Link sollte man also nicht einfach so weitergeben, es sei denn, man möchte seinen Standort öffentlich teilen oder ähnliches.

Am bequemsten ist die Nutzung des neuen Google-Dienstes über die App. Diese ist bisher nur für Android verfügbar.

Sucht man nach einem Vorteil gegenüber anderen Apps, mit denen sich der Standort teilen lässt, könnte man anführen, dass die Daten bei einem Anbieter bleiben, bei dem sie sowieso schon sind.

Allerdings ist immer fraglich, wie sich solche Apps mit dem großen Wort Privatsphäre verbinden lassen, es ist nicht so, dass man alles von sich preisgeben muss.

Beachtet man die Vertrauenswürdigkeit der Kontakte tatsächlich und hat keine Bauchschmerzen damit, seinen Standort zu teilen, kann die neue Google-App schon hilfreich sein.

Gerade bei hilfebedürftigen Menschen lässt sich so ein System unkompliziert einsetzen und auch für Kinder, die immer früher mit einem Smartphone ausgestattet werden, kann so eine Funktion sehr nützlich sein.

Wenn man es nicht übertreibt und so ein Tool zur totalen Kontrolle missbraucht.

Die Finde-App bekommt ihr bei Google Play.

 

Caschy

Dortmunder im Norden. Blogger, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac. Auch zu finden bei Twitter, Google+ , Facebook, XING und youtube

Themen dieses Artikels
Google
Du willst alle aktuellen News per Mail? Dann trage dich in den NEWS-ALARM ein.

Mein Onlineservice

Änderungen und Anpassungen an Ihrem Tarif und Ihren Daten können Sie unkompliziert jederzeit über den Onlineservice durchführen.

Zum Onlineservice
  

Bestellhotline

040 34 8585 100

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr

Service-Hotline

040 34 8585 300

Mo - Fr08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So09:00 - 17:30 Uhr

040 34 8585 305

Mo - Fr08:00 - 20:00 Uhr
Sa09:00 - 17:30 Uhr
  

klarmobil.de auf facebook

facebook.com/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf twitter

  

klarmobil.de auf youtube

youtube.de/klarmobilDE
  

klarmobil.de auf instagram

instagram.com/klarmobil.de